All translations for this page: Other translations for this page:

Vorsicht: Spannung! Die Feuertaufe des Formel E-Porsche

Rollout des neu entwickelten Formel E-Porsche? Schauen wir uns gerne an. Und zwar als Video!

Text: Alexander Morath Foto: Porsche 06.03.2019 1 min

Die Vorurteile gegenüber der Formel E? Sind zu hören so anstrengend und unbedarft wie die Frage, welche Bratwurst denn nun besser schmecke: die vom Holzkohle- oder die vom Elektrogrill. Fakt ist: Wenn die Kohle erst mal durchglüht und die perfekte Temperatur erreicht hat, ist sie geruchsneutral. Bedeutet: Das Grillgut schmeckt genau so wie vom Elektrogrill. Und darauf, also auf das Ergebnis, kommt es doch an. Auch in der Formel E. Die begegnet der sogenannten Königsklasse des Automobilsports in puncto Pace und Spektakel – wir sagen nur: Stadtkurse! – aktuell mindestens auf Augenhöhe.

Vor allem aber macht die Formel E neugierig, steckt im Elektroantrieb doch noch so viel unerforschtes Potenzial, auf dessen vollständige Entfaltung wir uns in Anbetracht stetig besserer Batterieleistungen zukünftig freuen dürfen. Auf was wir uns noch freuen dürfen: Porsches Werkseinstieg in die ABB FIA-Formel-E-Meisterschaft zur Saison 2019/20.

Erst kürzlich hat Porsche Motorsport den Rollout seines ersten Entwicklungsfahrzeugs in Weissach absolviert. Die Weichen also, die wären damit schon mal fein gestellt. Und die Bedenkenträger der Verbrenner-Fraktion? Überzeugen sich beim ersten Renneinsatz im Dezember dann am besten selbst vom Unterhaltungsfaktor des voll elektrisch angetriebenen Porsche. Gerne bei einer Bratwurst – vom Gasgrill.