The Porsche Art Book: Kunstform Porsche
All translations for this page: Other translations for this page:

The Porsche Art Book: Kunstform Porsche

Sie alle eint eine Sache: die Inspiration Porsche. The Porsche Art Book stellt 20 internationale Künstlerinnen und Künstler vor, die der Inspiration Porsche nachgegeben haben und wird damit als Buch selbst schon wieder zum Kunstwerk.

Text: Jack Weil Foto: Presse 26.12.2018 2 min

In einem Porsche ein Kunstwerk zu sehen, einen Traumwagen im wahrsten Sinne des Wortes, fällt mit etwas Benzin im Blut nicht sonderlich schwer. Man darf heute schmunzeln, denkt man zurück an die 1980er Jahre als selbst die Marketingabteilung mit dieser Botschaft sehr konkret kokettierte: „Honestly now, did you spend your youth dreaming about someday owning a Nissan or a Mitsubishi?“, stand da auf dem Plakat zum 911. Die Message war klar.

Heute inspiriert so ein Porsche umso mehr, regt an zum Träumen und schafft neue Kunst. In jedem Porsche steckt ein Kunstwerk. Das erste Porsche Art Book stellt 20 internationale Künstlerinnen und Künstler vor, die nicht nur in ihrer Jugend von einem Porsche geträumt haben, sondern für die so ein 911er noch immer wild durch die Synapsen schießt. Von Malerei über Bildhauerei und Fotografie bis hin zu Digitalkunst, die Methoden seiner Kunst Ausdruck zu verleihen variieren, aber in der Sache sind sich alle einig. Kuratiert wird der opulente Bild vom deutschen Maler Uli Hack, der seinerzeit selbst berühmt wurde für seine Formel-1-Plakate.

Neben der regulären Ausgabe ist eine auf 100 Exemplare limitierte Fassung mit signiertem Kunstdruck von ihm erhältlich. Das 264 Seiten starke und 29 x 34 Zentimeter große Buch wurde ebenfalls gemeinsam mit dem Delius Klasing Verlag veröffentlicht. Der Preis für die reguläre Ausgabe beträgt 128 Euro, für die limitierte Version 199 Euro.