Spy Game: Masha in streng geheimer Porsche Mission

James Bond kehrt in die Kinos zurück. Zumindest irgendwann. Bis es soweit ist, überbrücken wir die Zeit dann einfach mal mit unserem eigenen Agententhriller.

Text: Alexander Morath Foto: Alexandra Kinga Fekete 11.01.2019 2 min

James Bond kehrt zurück. Das ist eine so unverrückbare Tatsache wie das Gravitationsgesetz und in jedem der bisher vierundzwanzig Filme weiß auf schwarz im Abspann nachzulesen. Prima! Bleibt nur noch die Frage, wann er nun eigentlich zurückkehrt, dieser James Bond.

Denn bislang haben sich die Vorbereitungen für den neuen Bond-Teil im wahrsten Sinne des Wortes als Doppel-Null-Nummer entpuppt. Erst wollte Daniel Craig nicht mehr (»Lieber schlitze ich mir die Pulsadern auf, als noch einmal Bond zu spielen«). Dann, vier Monate vor Drehbeginn, schmiss Regisseur Danny Boyle das Handtuch (»künstlerische Differenzen«).

Doch sag niemals nie: Craig macht’s jetzt doch und in Cary Fukunaga hat man einen mindestens ebenso talentierten wie vielversprechenden Ersatz für die Regie gefunden. Nur der geplante Kinorelease für dieses Jahr ist nun dahin, neuer Termin: frühestens Februar 2020.

Solange können wir auf Bonds Rückkehr natürlich nicht mehr warten. Und haben zur Überbrückung einfach mal einen Agententhriller in bester ramp-Manier abgedreht. In der Hauptrolle: Maria Astor, online besser bekannt unter ihrem Instagram-Decknamen Masha Sedgwick. Und wo wir dann ohnehin schon dabei waren, die Hauptrolle weiblich zu besetzen und so die Bond’schen Stereotype aufzubrechen, haben wir auch gleich noch die Marke des Dienstwagens ausgetauscht. Mit lieben Grüßen aus Zuffenhausen.

Masha Sedgwick on a secret Porsche mission

Abspann

Creative Agency: Spingun
Art Direction & Conception: Alexandra Kinga Fekete & Thorsten Osterberger for ramp #44
Copywriters: Maia Frazer & Daniel Eceolaza
Director: Daniel Eceolaza
Cinematography: Moritz Mössinger
Camera Assistant: Camilo Paredes
Gaffer & 2nd Camera: Jonathan Benneteau
Light & Digital Assistant: Paul Rohlfs & Thomas Krüger
Models: Masha Sedgwick & Benjamin Kühnemund
Styling: Thorsten Osterberger & Christian Brach
Make-up: Stefan Kehl
Editor: Daniel Eceolaza
Co-editor: Jack Sharp
Color-grading: Christian Kröhl / CBBB
Original Music: by Garcia Picasso
Sound Design: Philipp Teterin
Production: Thorsten Osterberger, Jack Sharp,
Torge Hillnhütter, Danila Teterin
Supported by: Cosmopola, Vada, Oliver Jopke,
Kult Models, Fame

- Masha kehrt zurück -