Siegen wie gedruckt
All translations for this page: Other translations for this page:

Siegen wie gedruckt

Während andere ihre Rennsporterfolge in die Welt hinausposaunen, setzt Porsche auf Rennplakate. Prima Lösung, wäre sonst ja auch etwas laut in Zuffenhausen und Umgebung.

Text: Alexander Morath Foto: Porsche 28.01.2019 1 min

Eine Minute, zweiundvierzig Sekunden und zweihundertsiebenundfünfzig Millisekunden. Mal ehrlich: In dieser Zeit haben wir uns noch nicht einmal einen Kaffee aufgesetzt. Und was macht Porsche Werksfahrer Nick Tandy in diesem Zeitraum? Nun, der fährt mal eben eine 5,73-Kilometer-Runde auf der Rennstrecke. So wie gestern, beim Qualifying für das 24 Stunden Rennen von Daytona. Tandy sicherte sich damit in seinem 911 RSR mit der Startnummer 911 nicht nur die schnellste Rundenzeit und damit die Poleposition in der GTLM-Klasse, sondern stellte auch gleich noch einen Qualifying-Rekord in seiner Fahrzeugklasse auf. Das freut uns! Was uns in diesem Zusammenhang auch freuen würde: eine Neuauflage jener seit 1951 gedruckten Rennplakate, die bei Motorsportfans einst so viel Begeisterung ausgelöst hatten wie die Rennwagen aus Zuffenhausen selbst.

Siegen wie gedruckt - Porsche Gagne
Siegen wie gedruckt
Siegen wie gedruckt
Siegen wie gedruckt
Siegen wie gedruckt - Silverstone
Siegen wie gedruckt - Doppelweltmeister
Siegen wie gedruckt - Fuji
Siegen wie gedruckt - 24 Stunden Le Mans '98
Siegen wie gedruckt - Monza
Siegen wie gedruckt - 700 Internationale Erfolge
Siegen wie gedruckt - Indy Porsche
Siegen wie gedruckt - 24 Stunden Le Mans
Siegen wie gedruckt