Porsche of the Day: 917 Designstudie

Zurück in die Zukunft? Geht auch ohne DeLorean. Nur wenige Tage nachdem uns das Porsche Museum auf der Retro Classics den in den Originalzustand von 1969 zurückgeführten 917-001 präsentierte, blickt man auf dem Zeitstrahl nun wieder entspannt nach vorne. Diesmal: in Form einer bislang unter Verschluss gehaltenen 917-Designstudie, die optisch jenem 917 huldigt, der für Porsche den ersten Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans einfuhr. 1970 war das. Und in Erinnerung an diesen Triumph kommt der ins moderne Zeitalter transferierte Rennbolide mit einer rot-weißen Lackierung und der Startnummer 23 daher. Entwickelt wurde das Showcar laut Porsche von einem kleinen Team aus Ingenieuren und Designern, wobei es über den Status einer Designstudie leider nie hinausgekommen ist, da Porsche zu dieser Zeit alle Kräfte im LMP1-Projekt mit dem 919 Hybrid bündelte. Immerhin war Letzterer dann selbst so erfolgreich, dass er sich bequem in die vom 917 begründete Ahnenreihe eingliedern kann.