All translations for this page: Other translations for this page:

Porsche 911 Targa: vier gewinnt

Aller guten Dinge sind drei? Nicht beim neuen 911 Targa. Der setzt nämlich wie gehabt ausschließlich auf Allradantrieb, der die Leistung auf alle vier Räder verteilt. Und damit für Fahrspaß und Traktion sorgt. Die vielleicht ikonischste Karosserievariante des Elfers hat aber noch viel mehr zu bieten. Vier Gründe, warum wir die neueste Auflage besonders mögen.

Text: Alfred Rzyski Foto: Porsche 18.05.2020 2 min

Stil? Sicher!

War der Überrollbügel mit anschließender Verglasung beim F-Modell noch den Sicherheitsauflagen in den USA geschuldet, ist er heute das unverkennbare Markenzeichen des Targa. Er zeichnet ihn als Stilikone aus. Selbstredend, dass das elegante Silber des Schutzes sich dabei mit allen Farben der Targa-Palette gut ergänzt. Obendrein sorgt er neben den klaren Linien nach wie vor für einen freien Kopf, ohne die Vernunft außen vor zu lassen.

Digitaler Weitblick

Vorausschauendes Fahren ist ratsam. Erst recht, wenn es wie im Targa auch mal zügiger zu Werk geht. Der ist dafür wiederum gut vorbereitet und geht mit neuem »InnoDrive« an den Start: Das Assistenzsystem umfasst neben besonders hochauflösenden Navigationsdaten jetzt auch einen erweiterten Abstandsregeltempostat. Ebenfalls an Bord: umfassende Konnektivität für gängige Streaming-Angebote und Smartphones.

Mehr ist mehr

Ja, eigentlich geht diese alte Weisheit anders. Aber mit Blick auf die Leistung des Sechszylinder-Boxers schreiben wir sie kurzerhand um. Denn die 15 PS Mehrleistung beim Targa 4 und ganze 30 PS Leistungsplus beim Targa 4S lassen gar keinen anderen Schluss zu. Zu verdanken hat der Targa 4S seine 450 PS dabei einer Biturbo-Aufladung. Da zahlen wir auch gerne ins Phrasenschwein – aber doppelt hält einfach besser.

Echte Handarbeit

Was für die Veredelungsmöglichkeiten des Targa in der Porsche Exclusive Manufaktur gilt, lässt sich auch über die Gangwechsel sagen. Puristen können beim neuen Targa 4S nämlich auf eine Variante mit klassisch handgeschaltetem Getriebe setzen. Neben sieben Gängen gibt es in dieser Ausstattungsvariante auch das bekannte und beliebte Sport Chrono Paket dazu.