All translations for this page: Other translations for this page:

OverTake: Eine für alle

Was bietet die Playstation 5 für Rennspielfans, was kann die Rallye-Simulation »WRC 9« und wer kann Jarno Opmeer stoppen? Die Plattform OverTake liefert Antworten quer durch die bunte Welt des virtuellen Rennsports.

Text: Michael Petersen Foto: Presse 20.11.2020 2 min

Haben wir auf noch eine Plattform zum Thema Simracing gewartet? Es gibt doch bereits viele Sites. Jede deckt ihre Nische ab: vom Zocker bis zum Profi, vom Konsolenspieler bis zum Hardcorefan am Gaming-PC für viele tausend Euro. Und ebenso für die Hardware vom Handy bis zum hochwertigen Simulator. Das Neue an OverTake: Die Plattform will alle umarmen, die Minuten oder Stunden, Tage oder Wochen eintauchen in ihre ganz persönliche Welt des Racings. Die Auswahl an Spielen ist riesig: Von Arcade-Games wie »Need for Speed« bis hin zu maximal realistischen Motorsport-Simulationen wie »iRacing«. Die Klammer: Ob Handydaddler oder Profi-Esports-Racer, für alle geht es um Speed, um Zweikämpfe, um Zehntelsekunden, um das kribbelnde Gefühl, gewinnen zu können. Jeder kann eintauchen in diese Welt – und das absolut ohne Gefahr für Leib und Auto.

Werfen wir einen Blick auf OverTake: Schon auf der Startseite werden um die sechzig Themen angerissen. Da geht es in Wort und Videosequenz um »Forza Horizon« für die Xbox, um die technischen Features der Playstation 5, die Tipps und Tricks für das Management des offiziellen Formel 1-Games »F1 2020«. Oder wir erfahren, dass beim »Porsche TAG Heuer Esports Supercup« ein Preisgeld von 200.000 US-Dollar ausgeschüttet wird. Dann stoßen wir auf ausführliche Gespräche mit Nicolas Longuet und Lucas Blakeley, zwei Fahrer der »F1 Esports Pro Series 2020«. NitroNights nennt sich eine wöchentliche Sport-Show, die unterhaltsame Einblicke quer durch die Szene gibt.

Ach ja, da war ja noch eine Frage offen: Womöglich kennen nicht alle Jarno Opmeer? Der Nachwuchsrennfahrer aus den Niederlanden ist von der echten Rennstrecke auf die virtuelle Piste gewechselt. Dort füllt er die Rolle des Lewis Hamilton aus: Sechs Podiumsplätze in den ersten sechs Rennen, der 20-Jährige ist auf dem besten Weg, die »F1 Esports Pro Series 2020« zu gewinnen. Da geht es um 750.000 Dollar Preisgeld. In echt jetzt.

Mehr dazu: OverTake