All translations for this page: Other translations for this page:

Guten Rutsch: das Eisrennen im österreichischen Zell am See

Warm-up? Eher Cool-down, denn das legendäre Eisrennen im österreichischen Zell am See feiert sein Comeback.

Text: Alexander Morath Foto: Stefan Bogner 18.01.2019 1 min

Schnee von gestern? Von wegen! Das legendäre Eisrennen im österreichischen Zell am See kehrt zurück. Endlich! Otto Mathé oder Richard von Frankenberg sind natürlich nicht mehr dabei, wie damals, zwischen 1937 und 1974, als der spektakuläre Wettkampf auf dem zugefrorenen See und dem Alpenflugplatz Tausende Motorsportfans die klirrende Kälte vergessen ließ. Jetzt also das Comeback, initiiert von Vinzenz Greger und Ferdinand Porsche.

Es versteht sich von selbst, dass Porsche zu diesem Anlass eine Auswahl seiner besten Sportwagen ins Rennen schickt. Mit von der Rutschpartie sind deshalb nicht nur Tourenwagen und der neue Elfer, sondern auch historische Fahrzeuge wie etwa jener 550 Spyder, den vormals Ferry Porsche besaß und den vor rund sechzig Jahren der Rennfahrer Kurt Ahrens über das Eis pilotierte.

Wir dürfen gespannt sein.

Und grooven uns als Warm-up – oder besser: Cool-down – schon mal mit dem passenden Clip von Stefan Bogner ein.