All translations for this page: Other translations for this page:

Forever young: Porsche Carrera GT

Ein automobiles Statement. Was den Carrera GT so besonders macht? Horst von Saurma kennt die Legende bestens …

Text: Marko Knab Foto: SSSZphoto 04.06.2019 2 min

Man hört ihn, ehe man ihn sieht – wenn man ihn überhaupt sieht: Die Rede ist vom Porsche Carrera GT. Ein Auto, das ebenso schnell ist wie äußerst selten. Nur 1.282 Exemplare des 612 PS starken Rennwagens für die Straße wurden gebaut. Ihn zu fahren, bleibt für viele daher ein großer Traum. Einer, der den Supersportwagen bestens kennt, ist Horst von Saurma. Der ramp Hochgeschwindigkeitsexperte ist ihn für »Crazy about Porsche« noch einmal gefahren – auf dem Bilster Berg.

Willkommen im Grenzbereich

»2004 habe ich mit dem Carrera GT einen Supertest gemacht – und habe dabei die von der Fachzeitschrift sport auto ausgeschriebene Trophy für das schnellste straßenzugelassene Auto auf der Nordschleife gewonnen. Mit einer Zeit von 7:32 Minuten. Auch nachträglich ist diese Zeit noch immer ziemlich begeisternd, aber währenddessen war das schon eine echte Herausforderung, einfach, weil der Grenzbereich ziemlich schmal ist.«

Ein Porsche für die echten Fahrer

»Ja, das ist ein echtes Fahrerauto. Das beginnt schon beim Losfahren: Mit wenig Gefühl im Gas- und Kupplungsfuß würgt man es gerne ab. Schon das Anlassen des Zehnzylinders ist ein unvergessliches Hörspiel, ein akustisches Fanal. Der Anlasser dreht ein paarmal durch und dann läuft der Zehnzylinder stabil in erhöhtem Leerlauf – wie ein Rennmotor. Da stellt es einem sofort die Nackenhaare hoch!«

Der Zeitraffer

»Selbst wenn du nicht auf die Uhr schaust – alles an ihm ist schnell und dramatisch. Wie der Motor hochdreht! Wie das Auto einlenkt, trotz der aus heutiger Sicht gar nicht so direkt arbeitenden Lenkung. Und dann dieses wunderbare Schaltgefühl, mit der Hand am Holzknauf. Das hat alles wunderbar gepasst. Der Zehnzylinder-Klang ist schlicht berauschend.«

Ein moderner Klassiker?

»Ich finde, der Carrera GT kommt technisch und auch vom Design her noch immer wie ein modernes Auto daher. Er wird nie alt aussehen. Er ist zeitlos und damit ein unvergesslicher automobiler Meilenstein. Einer der absoluten Höhepunkt der Verbrenner-Ära.«