All translations for this page: Other translations for this page:

Design: Von der 911-Flyline zum »Star Wars«-Lichtschwert

Noch einmal zurück zum Porsche »Star Wars«-Konzept-Raumschiff. Der Tri-Wing-S91x Pegasus Starfighter bringt endlich die für Porsche so typische Flyline in das »Star Wars«-Universum. Ein paar andere Designelemente aus Zuffenhausen hatten es bereits zuvor in die entfernten Galaxien der Skywalkers und Co. geschafft. Ein vergleichender Rückblick.

Text: Bernd Haase Foto: Presse 19.12.2019 3 min

Das Vier-Augen-Prinzip ist im Bereich der Organisationslehre ein wunderbares Mittel gegen Fehler und (Macht-)Missbrauch und trägt auf diese Weise dazu bei, die dunkle Seite der Macht erst gar nicht zum Zuge kommen zu lassen. Übertragen auf die Antriebsstränge im »Star Wars«-Universum macht es also durchaus Sinn, dass die X-Wing-Fighter des Widerstands im Kampf gegen die dunkle Seite der Macht von einem vierstrahligen Class-1-Hyperdrive-Triebwerk in Überlichtgeschwindigkeit durch Raum und Zeit jagen. Während Porsche seine Zugehörigkeit zur guten Seite der Macht mit der Vier-Punkt-Lichtsignatur seiner Frontscheinwerfer demonstriert.

Ein paar der prägenden Gestaltungsprinzipen eines 911 lassen sich am besten in der Draufsicht erkennen: betonte Radläufe, schlanke Taille, starke Pfeilung, rundes Heck. Darth Vader scheint sich bei der Gestaltung seines persönlichen Tie-Wings an diesem Prinzip orientiert zu haben. Jedenfalls kommt sein persönliches Macht(missbrauchs)instrument deutlich dynamischer daher als die klassischen kastenförmigen TIE Fighter seiner Fußtruppen, die mehr an einen fliegenden Hochdachkombi erinnern als an ein Kampfraumschiff.

Porsche Chefdesigner Michael Mauer nennt es schlicht »The Band«, in »Star Wars« wird es einschneidender Lichtschwert genannt: Die rote Lichtsignatur ist in jedem Fall sehr charakteristisch für beide Marken. Wobei sich die Funktionalitäten als Antipoden entpuppen: Während das Leuchtenband von Porsche für Sichtbarkeit und damit für Sicherheit steht, verkörpert das rote Lichtschwert in »Star Wars« genau das Gegenteil. Zumal es in dieser Farbgebung ausschließlich von der dunklen Seite der Macht verwendet wird. Aber gut, jeder Protagonist benötigt eben auch einen Antagonisten.

Ein Blick in die Animationsserie »Star Wars Resistance« offenbart zudem eine Verwandtschaft von Motorsport und – wie sollen wir sagen – Raumschiffsport. Die Rennpilotin Torra Doza hat ihrem #5 Racer Blue Ace dabei nicht nur ein aerodynamisches Design verpasst und ihn konsequent auf Speed getrimmt, sondern ihr persönliches Design auch stilecht an Steve McQueens Porsche 917 aus dem Film »Le Mans« angelehnt. Stil ist eben zeitlos.